Online-Guide für Angelreisende im Land der tausend Seen 
  Deutsch
 
Home Regionen Gewässer Fischarten Angelmethoden Dienstleistungen Gut zu wissen  
FishinginFinland.fi > Gewässer > Ostseeküste 
Seen
Ähtärinjärvi
Höytiäinen
Inarijärvi
Kallavesi
Keitele
Kivijärvi
Konnevesi
Kulovesi und Rautavesi
Kyyvesi
Lappajärvi
Lohjanjärvi
Näsijärvi
Oulujärvi
Päijänne
Pielavesi und Nilakka
Pielinen
Puula
Pyhäjärvi in Säkylä
Roine, Mallasvesi, Pälkänevesi
Ruovesi und Tarjanne
Saimaa
Suvasvesi
Flüsse
Iijoki
Juutuanjoki und Ivalojoki
Kiiminkijoki
Kokemäenjoki
Kymijoki
Merikarvianjoki 
Simojoki
Stromschnellen in Mittelfinnland
Stromschnellen von Ruunaa
Teno
Tornionjoki
Vantaanjoki
Ostseeküste
Bottnischer Meerbusen
Finnischer Meerbusen
Schärenmeer
Sondergewässer
Hossa
Kaunislampi
Matildanjärvi
Peurajärvi
Seen Niemisjärvet, Evo
Teerilampi

Lappland Finnische Seenplatte Westküste Südfinnland, Schärenküste

Ostseeküste

 

Foto: Jari Salonen
In den seichten Gewässern um Uusikaupunki tummeln sich Hechte. Herbstzeit ist eine gute Meerforellenzeit im Finnischen Meerbusen. Särkänsalmi-Sund, Naantali. Merikarvia. Merikarvia.
In den seichten Gewässern um Uusikaupunki tummeln sich Hechte.

Das Wasser in der Ostsee ist brackig, und die wichtigsten Arten für den Fischfang sind die Süßwasserspezies Hecht und Barsch.

Die 1.100 Kilometer lange Küste bietet das ganze Jahr über abwechslungsreiche Gelegenheiten zum Angeln auf Zander, Lachs, Meerforelle und viele andere Fischarten. Die Meergebiete Finnlands bestehen aus dem Finnischen Meerbusen an der Küste Südfinnlands, dem Schärenmeer zwischen der Stadt Turku und den Åland-Inseln sowie dem Bottnischen Meerbusen an der Westküste. Die einmaligen Schären sind faszinierende und friedliche Angelgebiete mit guten Chancen auf einen Fang.

Foto: Jari Tuiskunen 
Im Winter finden sich Barsche in den seichten Gewässern von Merikarvia.
Im Winter finden sich Barsche in den seichten Gewässern von Merikarvia.
 
 
 
© FishinginFinland.fi 2013–2021