Online-Guide für Angelreisende im Land der tausend Seen 
  Deutsch
 
Home Regionen Gewässer Fischarten Angelmethoden Dienstleistungen Gut zu wissen  
FishinginFinland.fi > Gewässer > Sondergewässer > Seen Niemisjärvet, Evo 
Seen
Ähtärinjärvi
Höytiäinen
Inarijärvi
Kallavesi
Keitele
Kivijärvi
Konnevesi
Kulovesi und Rautavesi
Kyyvesi
Lappajärvi
Lohjanjärvi
Näsijärvi
Oulujärvi
Päijänne
Pielavesi und Nilakka
Pielinen
Puula
Pyhäjärvi in Säkylä
Roine, Mallasvesi, Pälkänevesi
Ruovesi und Tarjanne
Saimaa
Suvasvesi
Flüsse
Iijoki
Juutuanjoki und Ivalojoki
Kiiminkijoki
Kokemäenjoki
Kymijoki
Merikarvianjoki 
Simojoki
Stromschnellen in Mittelfinnland
Stromschnellen von Ruunaa
Teno
Tornionjoki
Vantaanjoki
Ostseeküste
Bottnischer Meerbusen
Finnischer Meerbusen
Schärenmeer
Sondergewässer
Hossa
Kaunislampi
Matildanjärvi
Peurajärvi
Seen Niemisjärvet, Evo
Teerilampi

Lappland Finnische Seenplatte Westküste Südfinnland, Schärenküste

Seen Niemisjärvet, Evo

 

Foto: Metsähallitus
See Vähä-Koukkujärvi – Anglerparadies für die ganze Familie.

Das ganzjährige Angelrevier Niemisjärvet liegt in Evo bei der Stadt Hämeenlinna, ca. 1,5 Autostunden nördlich von Helsinki entfernt. Das für seine Regenbogenforellen bekannte Gewässer umfasst drei miteinander verbundene Seen mit einem Gesamtareal von ca. 30 Hektar.

Das familienfreundliche Ziel erreichen Sie bequem mit dem Auto. Entlang den Seeufern verlaufen gut begehbare Uferpfade; schwierige Passagen lassen sich über Holzstege gut bewältigen.

Die Angelsaison an den Seen beginnt im Mai direkt nach der Eisschmelze. Der gängigste Zielfisch ist die Regenbogenforelle, auch Große Maräne, Barsch oder Hecht sind hier anzutreffen. Die Seen können Sie vom Ufer bzw. vom Boot aus mit Blinker und Fliege beangeln. Auch das traditionelle Stippangeln kann sich hier lohnen, bei dem die ganze Familie auf ihre Kosten kommt. In der eisfreien Zeit sollten Sie auch das Schleppangeln ausprobieren: für viele Einheimische die beste Methode zum Erfolg! Mietboote sind am Kiosk am Seeufer erhältlich.

Foto: Metsähallitus 
Regenbogenforelle – häufiger Fang auf den Seen Niemisjärvet.
Regenbogenforelle – häufiger Fang auf den Seen Niemisjärvet.
 

Die Seen eignen sich hervorragend zum Eisangeln auf Regenbogenforelle. Die Gewässer frieren gewöhnlich Ende November/Anfang Dezember zu; als die erfolgreichste Fangzeit haben sich die ersten Wochen der Saison erwiesen. Am Saisonbeginn sollten Sie größere Pilker einsetzen, später im Winter sind Sie mit kleineren Größen gut beraten. Neben der Regenbogenforelle spricht auch die Große Maräne auf den Pilker gut an, besonders auf kleine Mormyschkas.

Foto: Metsähallitus 
An den Seeufern gibt es viele Feuerstellen.
An den Seeufern gibt es viele Feuerstellen.
 

An den Seeufern gibt es viele schöne Feuerstellen, die Sie beim Angeln zu einer willkommenen Rast einladen. Einige von ihnen sind überdacht, auch Toiletten sind vorhanden. Die Umgebung der Seen ist überwiegend mit unbebauten, naturbelassenen Wäldern bewachsen. Im Sommer steht ein Kiosk zur Verfügung.

Die Natur der Seen lädt Sie zu vielen Aktivitäten ein. Sie können Beeren sammeln und Pilze pflücken, schwimmen gehen (Unterster Niemisjärvi mit Badestrand) und die vielen schönen Naturpfade von Evo erkunden. Einen Besuch wert ist auch das benachbarte Besucherzentrum Evokeskus mit einer umfassenden Ausstellung über die finnische Natur. Für die Übernachtung können Sie zwischen Unterkünften verschiedener Standards wählen.

Foto: Metsähallitus 
Rustikaler Rastplatz.
Rustikaler Rastplatz.
 
 
 
© FishinginFinland.fi 2013–2021
 
Typ:Sondergewässer
  
Fischarten
Barsch
Felchen
Hecht
Regenbogenforelle

Unterkünfte

Anderer
Evo Nature

Ferienhaus
Evo Nature

Zusätzliche Information