Online-Guide für Angelreisende im Land der tausend Seen 
  Deutsch
 
Home Regionen Gewässer Fischarten Angelmethoden Dienstleistungen Gut zu wissen  
FishinginFinland.fi > Regionen > Südfinnland, Schärenküste 
Lappland
Finnische Seenplatte
Westküste
Südfinnland, Schärenküste

Lappland Finnische Seenplatte Westküste Südfinnland, Schärenküste

Südfinnland, Schärenküste - Angeln am Rande der Stadt

 

Foto: Lentokuva Vallas
Ein Blick über die Schären von Hamina im Finnischen Meerbusen. Südfinnland. Hanko. Im Flachwasser macht Hechtfang richtig Spaß! Nauvo. Pernajanlahti, Loviisa. Kuutsalo, Kotka.
Ein Blick über die Schären von Hamina im Finnischen Meerbusen.

In Südfinnland treffen Ballungsräume und der urbane Lebensstil auf die wilde Natur. Angler finden hier geeignete Gebiete in unmittelbarer Nähe von Städten und können so ihren Angelurlaub mit anderen Touristenattraktionen und kulturellen Sehenswürdigkeiten kombinieren. Die Südküste bietet ein umfassendes Netzwerk von Angelführern und leicht zugängliche Fischgründe.

Hier finden Sie Stadtgebiete, ein großes Angebot an Dienstleistungen und Einkaufsmöglichkeiten und sind trotzdem nicht weit von den ländlichen Gegenden entfernt. Die wilde Natur der Nationalparks ist nur einen Steinwurf entfernt. In dieser Region liegen die fünf größten Städte Finnlands – Helsinki, Vantaa, Espoo und Turku – und dort lebt rund die Hälfte der Gesamtbevölkerung des Landes.

   

The Gulf of Finland is a diverse playing field for fishing different species − pike, zander and perch as the main game species. Half-kilo perch strike jigs voraciously on the edges of shallows and in rapid-flowing sounds.

   
Die Schärenküste ist ein herrliches Angelgebiet

Für Angler ist das wichtigste Gebiet in Südfinnland das Schärenmeer. Die Schären des Schärenmeers und des Finnischen Meerbusens bilden das größte Schärengebiet Europas. Das Gebiet ist mit zehntausenden Inseln durchsetzt und bietet die Möglichkeit, Süßwasserfische in einer Meereslandschaft zu fangen. Im Brackwasser der Ostsee schwimmen auch Meeresfische wie Flundern.

Die ausgedehntesten Inselgebiete sind die Schären von Turku, Tammisaari und Porvoo. Auf den Inseln der Turkuer Schären befinden sich auch einige Ballungsräume wie Kemiö, Kustavi und Nauvo. Diese Region bietet eine Unmenge an kleinen Inseln und Felserhebungen. Auch im Finnischen Meerbusen bewegt sich die Inselzahl im Bereich mehrerer tausend, doch der Inselgürtel fällt schmaler aus. Die meisten Inseln sind unbewohnt und es gibt dort nur wenige Hütten. Durch den Schutz der Inseln fallen die Wellen hier gewöhnlich nicht hoch aus.

Foto: Antti Koli 
Die Bucht von Töölönlahti, Helsinki.
Die Bucht von Töölönlahti, Helsinki.
 

Das Schärenmeer in seiner atemberaubenden Schönheit bietet dem Angler schier grenzenlose Möglichkeiten. Hier können Sie jeden Tag aufs Neue an einem anderen Ort die Angelrute auswerfen. Leider reicht ein Leben nicht aus, um alle günstigen Angelgebiete des Schärenmeers auszutesten.

Die Region bietet ein hohes Hecht-, Zander- und Barschvorkommen; sie können hier das ganze Jahr über gefangen werden. In dieser Region schwimmen die meisten Hechte, die über zehn Kilogramm schwer werden können. Zu den anderen Arten gehören Felchen, Quappen, Meerforellen, atlantische Lachse, Ostseeheringe und verschiedene Karpfenfische.

Foto: Jari Tuiskunen 
Die Schären von Inkoo eignen sich ideal zum Angeln auf Hecht.
Die Schären von Inkoo eignen sich ideal zum Angeln auf Hecht.
 

Angeln auf Hecht und Zander mit Haken und Leine an kleinen Seen

In dieser Region gibt es sehr viele kleine Seen, der größte davon ist der See Lohjanjärvi im Westen der Landschaft Uusimaa, die auch das bedeutendste Gebiet für Angler ist. Die Region ist besonders für ihren Zander bekannt. Zu anderen großen Seen gehören der klare Kivijärvi und der tiefe Vuohijärvi in der Region Kymenlaakso, die für ihre großen Forellenfische bekannt ist.

Viele Fischgründe an kleinen Seen in Südfinnland sind bei den Einheimischen bekannt und für ihr hohes Zander- und Hechtvorkommen berühmt. Die kleinen Seen eignen sich wegen ihrer hohen Rotaugen-, Brassen- und Hechtvorkommen hervorragend zum Angeln mit Haken und Leine.

Foto: Kari Taimisto 
Der Kymijoki ist der unter Anglern beliebteste Fluss in Südfinnland.
Der Kymijoki ist der unter Anglern beliebteste Fluss in Südfinnland.
 

Ein großer und viele kleine Flüsse

Die Chancen für einen guten Fang im Fluss Kymijoki stehen nicht schlecht und die dortigen Angelgebiete sind leicht zugänglich. Hier können sich Angler auf die Jagd nach Lachsen, Meerforellen, Regenbogenforellen und Felchen begeben. Der Vantaanjoki fließt durch die Metropolregion Helsinki und ist ebenfalls ein beliebtes Angelgebiet.

Es gibt viele kleine, idyllische Flüsse in dieser Region, die sich durch die malerische Landschaft schlängeln. Zu großartigen Angelgebieten gehören der Fluss Fiskarsinjoki, die Stromschnellen von Latokartanonkoski des Kiskojoki sowie die Flüsse Karkkilanjoki, Aurajoki, Laajoki und Mynäjoki.

 
 
© FishinginFinland.fi 2013–2021
 

Reiseorganisatoren

Angelgeschäfte

TOP 5

1. Europas schönstes und größtes Archipel

2. Angeln auf große Hechte am Meer ganzjährig möglich

3. Ein Spinnangelausflug an die beliebtesten Angelgebiete des Schärenmeers

4. Im Kymijoki wimmelt es von Lachsen

5. Angeln, Kultur und Sehenswürdigkeiten

Zusätzliche Information